Freitag, Oktober 02, 2020

Danke


 ... an alle, die gestern Abend den Song Slam in der Drehleiher München ermöglicht haben. Schön war es, mal wieder live zu spielen!

Donnerstag, Oktober 01, 2020

Tatsächlich live!

 Heute Abend darf ich seit langem wieder mal live VOR Publikum spielen! Im Voraus schon mal ein riesiges Danke schön an die Gäste, die den Hygienekonzepten der Theater und Bühnen trauen und solche Abende überhaupt möglich machen! Vielen Dank auch an die Organisatoren, die - trotz allem -kämpfen und versuchen, Kultur am Leben zu halten!


Heute Abend in der Drehleiher ab 20:00 Uhr: der Munich Song Connection Song Slam.  Mehr Infos unter https://musoc.de/

Montag, September 21, 2020

Es geht wieder was!

Trotz des aktuellen Infektionsgeschehen werde ich wohl bald wieder auf die Bühne dürfen. Juchee! Am 1. Oktober bin ich beim Song Slam der Munich Song Connection (https://musoc.de/) als Gastkünstler geladen (wird live im Netz übertragen) und am 18.11.2020 darf ich neben Christoph Maul (https://www.christoph-maul.de/ )im Schlachthof auftreten (Karten gibts hier: https://www.im-schlachthof.de )

Samstag, September 12, 2020

Knäcki das Essregal

Die zweite Welle wird kommen. Das ist keine Frage des Obs, sondern des Wanns. Doch diesmal will ich besser vorbereitet sein. Hierfür ist ein Überblick über die eigenen Vorräte essenziell. Ideal wäre zudem, wenn die Ordnung zugleich Teil der Vorsorge wäre. Bei Ikea habe ich jetzt die perfekte Lösung gefunden: Knäcki, das Essregal.

Hier verbindet sich das Nützliche mit dem Praktischen. Hab mich sogleich an den Aufbau gewagt. 

Alles ist ikeatypisch einfach erklärt.

Diesmal sind sie sogar so ehrlich und geben an, was nicht im Lieferumfang enthalten ist. Obwohl so ein Imbusschlüssel wäre schon schön gewesen. Weiß gar nicht mehr, wo ich die anderen 19 Stück hin hab.

Das sollte ein Kinderspiel sein.

Denkste! Über den zweiten Regalboden bin ich nicht hinausgekommen. 


Hab mich dann auch meine Kenntnisse aus den Wirtschaftswissenschaften (Bierdeckelstapeln) besonnen.

Aber gut! Wer nicht hören will, wird gefrühstückt. Und dafür habe ich das Regal ja schließlich auch gekauft: Um in Notzeiten - und was ist ein Ikeamöbelaufbau sonst - vorgesorgt zu haben.






Ob's hilft ...